Bauernregeln.com

Bauernregeln und Binsenweisheiten.

11. Mai – 16. Mai Eisheiligen

11. Mai Mamertus


12. Mai Pankratius

13. Mai Servatius

14. Mai Bonifatius

15. Mai Sophie

16. Mai Johannes Nepomuk

***

Der heilige Mamerz,

der hat ein Eis aus Herz.

Pankratius hält den Nacken steif,

sein Harnisch klirrt von Frost und Reif.

Servatius` Hund der Ostwind ist –

hat schon manch` Blümlein totgeküsst;

und zum Schluss da fehlt nie,

die eisigkalte Sophie.

***

Manertus und Pankratius und hinterher Servatius

sind gar gestrenge Herren.

***

Mamerz, Pankraz, Servazi

das sind drei Lumpenbazi.

***

Panktratius und Servatius bringen Kälte undVerdruß.

***

Pankraz, Servaz, Bonifaz

schaffen Eis und Frost gern Platz,

und zum Schluß fehlt nie die kalte Sophie.

***

Wenn`s an Pankrazi regnet,

so fallen die Birnen herunter,

und wären sie mit Eisendraht an den Baum gebunden.

***

Wenn es am Pankratiustag schön ist,

so ist es ein gutes Zeichen zu einem guten und reichen Herbst.

***

Vor Servaz kein Sommer –

nach Servaz kein Frost.

***

Die drei „Azius“ sind strenge Herren,

ärgern Gärtner und Winzer gern.

***

Sophie – Flachs wächst bis ans Knie

***

Kalte Sophie wät Lein

zum guten Gedein.

***

Vitus spricht sä Lein – oder lass es sein.

Posted in Mai - Wonnemonat | Leave a comment